Author Archive

Living Place in der Presse

Nach vier Beiträgen in Magazinen und Zeitungen ist es an der Zeit für ein kurzes Round Up.

Die Weave hat einen Artikel über das Living Place und Seamless Interaction in Ihrer dritten Ausgabe gebracht. Dort findet man auch eine Bauanleitung, wie man eine personalisierte Moodlamp baut. Opensource, Arduino-basiert und ziemlich günstig!

Auch die Pressestelle der HAW hat einen Bericht über das LIvingplace im Impetus herausgebracht. “Technologie auf die Spitze treiben” heisst es dort, denn das ist es was wir tun: “Living on the bleeding edge of technology”.

Das Magazin für uns (Für Mieter und Genossenschaftsmitglieder) hat einen sehr schönen Artikel über das Livingplace und die dahinterliegenden Konzepte des modernen Lebens, wie z.B, auch des Hamburg Cubicals, im Hammonia Verlag veröffentlicht und damit an rund 60.000 Haushalte verteilt.

Und zu letzt hat Die Welt einen Beitrag über das Livingplace und die Hintergründe herausgegeben in dem auch wir als Spin Off gefeatrured werden.

An dieser Stelle noch mal vielen Dank an die Autoren, Fotografen und alle Beteiligten. Viel Spaß beim Lesen!

Beste Grüße aus dem Living Place

 

PS: Ende Oktober gibt es noch einen Termin, den ihr euch freihalten solltet, mehr dazu später an dieser Stelle.

The Internet of Things

Ein sehr einfaches und schönes Beispiel, um die Idee des Living Place zu verdeutlichen.

Interaktiver Laser mit Touch und Gesteneingabe

Wir haben wieder einen Prototypen fertiggestellt: Der interaktive Laserscanner!

Interactive laser with touch and gesture input

Das System besteht aus einem Laser und einer Kamera. Der Laser projiziert auf Anforderung des Benutzers (klopfen auf Tischplatte) Bilder auf die Tischplatte (in diesem Fall “Play, Stop, Skip”), die dann je nach Wunsch mit einer einfachen Geste (darauf zeigen oder drücken) die entsprechende Aktion ändert.

Projekt realisiert durch Simon Alt, in Zukunft verbaut in der Küche des Living Place.